Berghoff Gruppe definiert den Begriff „vertikale Integration“ neu

Die international operierende Berghoff Gruppe hat den „3-Step Vertical Integration Process“ erfunden. Dieser kombiniert die breitgefächerten Erfahrungen der Berghoff Gruppe aus vielen operativen Kundenprojekten rund um die vertikale Integration von mechanischen Produktionsprozessen mit den neuesten Erkenntnissen der Forschung und Entwicklung im Bereich zukunftsweisender Produktionstechnologien zu sogenannten Supplier Ideas.

XING-Regionalgruppe Köln: Attraktive Partnerschaft

Die XING-Regionalgruppe Köln sucht weitere Partner aus der Wirtschaft, die für die rund 65.000 Mitglieder der Online-Community Sonderkonditionen und Vorteile anbieten. Im Gegenzug können diese Unternehmen von der großen Resonanz der XING-Regionalgruppe profitieren – im Rahmen von XING-Veranstaltungen, eigenen Events, durch Marketing und PR-Aktionen.

Ethik Society zeichnet tw.con. aus

Der Personalberater und internationale Rekrutierungsexperte Dr. Thomas Wendel wurde jüngst für sein ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen.

XING-Regionalgruppe Köln: professionelle Medienarbeit in mehreren Dimensionen

Die XING-Regionalgruppe Köln und die Al-Omary Medien-Management & Consulting Group aus Siegen setzen ihre Partnerschaft auch in diesem Jahr fort. Darauf haben sich Martin Müller, XING-Ambassador in Köln, und Falk S. Al-Omary geeinigt. Al-Omary wird auch künftig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der XING-Regionalgruppe verantwortlich zeichnen und sowohl einzelne Kölner XING-Events als auch die Online-Community im Allgemeinen bekannt machen.

Starke Psyche, starkes Business: Andreas Kawallek engagiert sich im Ultimo-Verbund

Andreas Kawallek bereichert seit Anfang März den interdisziplinären Expertenverbund Ultimo. Mit seinen Erfahrungen als Bäcker und Koch, seiner langjährigen Expertise in der Heilpraktik und Psychotherapie sowie mit seinen Erfahrungen als Self-Made-Unternehmer bietet er eine für Ultimo völlig neue Leistung an: heilkundlich-psychotherapeutisches Coaching.

Ethik Society zeichnet Albfertil GmbH aus

Die Albfertil GmbH wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Ethik Society zeichnet GlobalFlow GmbH aus

Die GlobalFlow GmbH wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

Ethik Society zeichnet Gastlichkeit & Co aus

Die Gastlichkeit & Co Weiterbildungs- und Betriebsberatungsges. m.b.H. wurde jüngst für ihr ethisches Handeln und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Das Unternehmen darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen.

„Unmögliche Wahrheiten“: Erich von Däniken kommt am 29. April nach Lennestadt

Gibt es wirklich Ufos? Wurden wir Menschen von Außerirdischen erschaffen? Werden wir von fremden Wesen beobachtet wie Tiere im Zoo? Diese und andere Theorien aus der Grenzwissenschaft erläutert der Bestseller-Autor Erich von Däniken am 29. April um 18.00 Uhr im Pädagogischen Zentrum in Lennestadt-Meggen.

Habermann-Gruppe: „AGB sind unethisch und zerstören die Vertrauenskultur“

Die Dormagener Habermann-Gruppe schafft ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ab und ersetzt sie durch „Allgemeine Geschäftswerte“ (AGW). Diese bestehen aus nur fünf einfachen Regeln. Die Experten für gegenständliche Kommunikation möchten damit auch Vorbild für andere Unternehmen sein und ein Beispiel setzen in Sachen Vertrauenskultur und Geschäftsethik.