Newsroom

Was tun bei Shitstorms, Rufmorden und Kampagnen?

Eine saloppe Aussage des Geschäftsführers, ein Sub-Sub-Sublieferant verstößt gegen die hierzulande geltenden guten Sitten oder ein Produkt hat einen Mangel und die Reklamationsabteilung war nicht zu 150 Prozent kulant – und schon bricht der Sturm los.

Social Media: Finger weg von Facebook und Co.

Es ist das Wesen der sogenannten sozialen Netzwerke, dass sich in ihnen jeder äußern, kommentieren und beteiligen kann. Wo Unternehmen und Selbständige früher teure Anzeigen in Printmedien schalteten oder aufwendig im Rahmen von Veranstaltungen netzwerken mussten – Messestände, Tickets, Reisekosten und Spesen inklusive –, scheinen die unbegrenzten Präsenz-, Sichtbarkeits- und Marketingmöglichkeiten im Netz wie ein El Dorado.

Shitstorms werden zum Alltag

Die Debattenkultur wird rauer. Das spüren nicht nur Wissenschaftler und Politiker, sondern auch Unternehmer und andere Verantwortungsträger. Wer qua Amt oder Aufgabe eine gewisse Fallhöhe erreicht, Entscheidungen mit Tragweite zu treffen oder einen Prominentenstatus hat, und sei dieser nur in einer bestimmten Region oder Branche, zieht heutzutage schnell den Zorn auf sich.

Warum Unternehmen mit dem Jedermann-Marketing aufhören sollten

Je mehr Aufmerksamkeit, desto mehr Kunden, an diesem Leitsatz orientieren sich viele Unternehmen, wenn sie ihre Produkte bewerben. Oft treibt diese Strategie aber nur die Kosten in die Höhe. Denn auch im Marketing gilt: Weniger Werbung erzielt mehr Gewinn.

Schluss mit dem Angstmarketing

Da nimmt ein neues Social Network Fahrt auf. Probieren wir aus. Es gibt jetzt ein neues Branchenportal: Komm, da sind wir dabei. SEO, SEA, Bannerwerbung: Machen wir. Anzeigenausspielung mit Retargeting: Klasse, da kann man ja messen, wie viele Menschen auf unsere Werbung klicken. Toll! Podcast, YouTube, In-App-Werbung, Sales Funnel?

ZT | Ausgabe 33

Selbstinszenierung bis an die Grenzen. Warum sich Trainer, Berater, Redner und Coaches vermarkten müssen wie Celebrities.
Hier sehen Sie ein Bild mit Gerald Wood, Lydia Ziegler und Falk Al-Omary

Emotionale Bindung messbar machen und Performance steigern

Die Unternehmensberatung Authentic Consult (AC) wächst international und professionalisiert ihre Unternehmenskommunikation. Gründer und Geschäftsführer der Authentic Consult GmbH ist der Deutsch-Amerikaner Gerald Wood, der mehr als sieben Jahre lang auch Geschäftsführer von Gallup in Deutschland, Österreich und der Schweiz war und die renommierte Gallup-Studie im deutschsprachigen Raum etabliert hat.

Brains as a Service: Anpacken, wo interne Ressourcen fehlen

Die in Hagenberg bei Linz ansässige Unternehmensberatung und Agentur für digitales Wachstum dbrains und die Berliner Al-Omary Medien-Management & Consulting (MMC) Group schließen eine österreichisch-deutsche Kooperation. Gemeinsam möchten sie Unternehmen dort unterstützen, wo diese über keine internen Ressourcen verfügen. Zum Angebot gehören externe Marketingabteilungen, externes Business Development und externe Pressestellen.

Falk S. Al-Omary übernimmt erneut Medienarbeit für den Wirtschaftsgipfel

Der Medienberater und Markenentwickler Falk S. Al-Omary betreut auch in diesem Jahr die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Wirtschaftsgipfel Deutschland. Es ist bereits sein dritter Einsatz für die inzwischen sehr renommierte Veranstaltung, von der jedes Jahr Impulse für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ausgehen. Al-Omary begleitet das Format nicht nur im Rahmen der Medienkommunikation, sondern unterstützt auch beim Markenaufbau und bei der Markenentwicklung.

Business-Club THE GROW wächst nun auch in Mecklenburg-Vorpommern

Seit knapp zwei Jahren macht ein neues Business-Netzwerk von sich reden: THE GROW. Der Business-Club, in dem ausschließlich Unternehmer Mitglied werden können, hat bereits mehr als 870 Mitglieder im deutschsprachigen Raum, die sich in bislang 14 Chaptern organisieren. Mehr als 1000 sollen es aber nicht werden. Nun wächst der Club auch im Nordosten. In Mecklenburg-Vorpommern sollen verschiedene Angebote gemacht werden, bei denen sich Entrepreneure vernetzen, in Startups investieren oder sich untereinander austauschen und kooperieren können. Erster Regionalvorstand in Rostock wird Falk S. Al-Omary.

Managementberatung für Software und Digitalisierung eröffnet Standorte in München und Brüssel

Die österreichische ReqPOOL Gruppe ist die führende Managementberatung für Software im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen hat bereits Standorte in Linz, Salzburg, Graz und Wien sowie in Berlin, Köln und Amsterdam. Nun kommen Büros in München und Brüssel hinzu, wo das Unternehmen nicht nur seine Beratungsleistungen weiter internationalisieren und international agierende Großkunden ansprechen möchte, sondern auch seine politischen Interessen vertreten. „Digitalisierung, KI und deren Regulierung sowie die großen Megathemen Nachhaltigkeit, Energiewirtschaft und Industriepolitik sind europäisch. Hier wollen und werden wir uns einbringen“, erklärt das Unternehmen. All diese Themen bedingen eine intelligente Digitalstrategie. An dieser Diskussion wolle man sich beteiligen.

Schutzgemeinschaft vor und in Krisen

Unternehmen sind zahlreichen Bedrohungen ausgesetzt. Die Bedrohungsszenarien reichen von ausländischen Hackern über gewaltbereite Aktivisten und Saboteure bis hin zu Rufmordkampagnen und Shitstorms. Hinzu kommen unzufriedene Kunden oder Mitarbeiter, die immer weniger zögern, ihrem Unmut in sozialen Netzwerken oder auf zahlreich vorhandenen Internetprangern Luft zu machen – zurecht oder zu Unrecht spielt dabei meist keine Rolle.

PT-Magazin eröffnet Hauptstadtredaktion

Das PT-Magazin mit Sitz in Leipzig ist seit fast zwei Jahrzehnten eine feste Größe unter den deutschsprachigen Wirtschaftsmedien. Das Blatt versteht sich als Netzwerk und Zeitschrift für Wirtschaft und Gesellschaft. Noch in diesem Jahr möchte das PT-Magazin nun mit einer Parlaments- und Hauptstadtredaktion an den Start gehen. Zugleich ist ein zusätzlicher Titel geplant: die „PT-Edition“. Herausgeber des neuen Titels und Leiter des Berlin-Büros wird Falk S. Al-Omary.

Ethik Society eröffnet Berlin-Repräsentanz

Die Ethik Society hat nun eine Dependance in Berlin. Die Vereinigung von Unternehmen, die sich dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben haben, möchte sich so verstärkt in politische Debatten einmischen. „Viele politische Ansätze sind gut gemeint, aber in der Praxis untauglich“, meint Jürgen Linsenmaier, Gründer der Ethik Society. Es werde zu viel abstrakt moralisiert, anstatt den Unternehmen konkrete Maßnahmen zu ermöglichen. Auch gebe es zu wenig Anerkennung für das vielseitige Engagement von Unternehmen. Um dies zu ändern, soll der Dialog mit der Politik und mit politischen Akteuren wie Verbänden intensiviert werden. Das neue Hauptstadt-Büro der Ethik Society befindet sich direkt im Regierungsviertel und wird geleitet von Falk S. Al-Omary.

Netzwerk-Power: Dein Sprungbrett zum Erfolg mit Falk S. Al-Omary

Entdecke in der neuesten Folge von „Impulse für deinen Erfolg“ mit Falk S. Al-Omary, wie du mit strategischem Networking deinen beruflichen Weg revolutionieren kannst. Ich, Dirk Schmidt, nehme dich mit auf eine Reise durch Falks wertvolle Einblicke aus seiner Zeit in der Politik, die ihm halfen, systemisches Denken und strategisches Handeln meisterhaft zu entwickeln. Du erfährst, wie du durch effektives Networking nicht nur Kontakte knüpfst, sondern echte Partnerschaften und Möglichkeiten erschaffst. Lerne von Falk, warum deine Positionierung und das Schaffen von Mehrwert entscheidend für deinen Erfolg sind.

HINWEIS

Die auf VIMEO abgelegten Videos werden erst nach dem Klick auf den Link heruntergeladen.

Marke

Märkte

Meinung

Blogbeiträge sind in Kürze online.

Kurzprofil (153 Zeichen)
Falk S. Al-Omary ist Strategieberater rund um die Themen Marke, Medien, Meinungsbildung und Markteinführung sowie erfahrener Krisenkommunikationsmanager.

Text kopieren

Langprofil (987 Zeichen)
Falk S. Al-Omary vertritt wahlweise als Interim Manager, als externe Stabstelle oder als Spindoctor die Interessen anspruchsvoller Auftraggeber und Premium-Anbieter verschiedener Branchen gegenüber Medien, Verlagen und Journalisten sowie Politik, Meinungsbildnern und Verwaltungen. Falk S. Al-Omary agiert robust in der Krisenkommunikation, durchsetzungsstark bei der Platzierung unternehmensrelevanter Ziele, Meinungen und Themen, nachhaltig im Markenaufbau und in der Markenführung, strategisch im Reputationsmanagement und maximal wirtschaftlich und effektiv beim Einkauf von Agentur-, Media- und Marketingleistungen. Zu seinem Portfolio gehören Krisen-PR, klassische PR, Public Affairs, Kampagne-Management, Issue Management, Agenda Setting und CEO-Kommunikation. Als Profi rund um die Themen PR, Medien, Marken und Marketing übernimmt Falk S. Al-Omary in Unternehmen wahlweise die Funktion des Pressesprechers, des Head of Communications, des Head of Political Relations oder des CMO.

Text kopieren

Hinweis


Die nebenstehenden Profiltexte sowie die Bilder in der Galerie können im Rahmen von Veranstaltungen mit Falk S. Al-Omary als Ankündigung, im Rahmen von Fachbeiträgen als Autorenkasten bzw. „über den Autor“ oder für Anmoderationen genutzt werden.

Die Nutzung bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung und Freigabe.

Um Belegexemplare und Veröffentlichungsnachweise wird gebeten.

Frankfurt, 15. September 2023

Aviation Event lädt zum politischen Forum


Im Rahmen des Aviation Event Political Forum treffen sich regelmäßig Unternehmen und Führungskräfte aus der Luft- und Raumfahrtindustrie, Branchenexperten, politische Entscheidungsträger sowie Interessenvertreter, um gemeinsam die wichtigen Fragen des Luftfahrtsektors zu besprechen und aktuelle politische Themen zu diskutieren. Das nächste Aviation Event Political Forum findet am Freitag, den 15. September in Frankfurt statt. Veranstaltungsort ist die erst kürzlich eröffnete FRALounge am Frankfurter Airport in der Ellis Road. Hauptredner der Veranstaltung wird Bundesverkehrsminister Volker Wissing sein.

Falk S. Al-Omary ist für die Kommunikation des Events verantwortlich.

Rostock, 18. September 2023

THE GROW Regional-Talk in Rostock


Das Business-Netzwerk THE GROW lädt auf Initiative von Falk S. Al-Omary zum Regional-Talk nach Rostock ein. Hauptredner ist der Top-Experte für Mitarbeiterbegeisterung, digitale Transformationsprozesse und Change-Management Gerald Wood.

Die Veranstaltung ist zugleich der Kick-off für die internationalen Aktivitäten der MMC Group im Norden.

Stralsund. 22. September 2023

Exklusives Medientraining mit Falk S. Al-Omary


„SO KOMME ICH WERTIG UND NACHHALTIG IN DIE MEDIEN“
Leicht umsetzbare Unternehmenskommunikation für KMU, Selbständige und Experten.

Hildesheim. 13. Oktober 2023

Exklusives Medientraining mit Falk S. Al-Omary


„SO KOMME ICH WERTIG UND NACHHALTIG IN DIE MEDIEN“
Leicht umsetzbare Unternehmenskommunikation für KMU, Selbständige und Experten.

ROSTOCK, 1. Dezember 2023

THE GROW Chapter-Gründung


Der THE GROW Entrepreneur Club wächst auch im Nordosten. Als amtierender THE GROW-Regionalvorstand Rostock lädt Falk S. Al-Omary zur Gründung des offiziellen Chapters ein.

FÜRTH, 14. Juli 2023

WIRTSCHAFTSGIPFEL


Im Rahmen des diesjährigen Wirtschaftsgipfel Deutschland moderiert Falk S. Al-Omary ein Panel zum Thema Digitalisierung und KI. Außerdem ist die Al-Omary MMC Group Sponsor und Medienpartner des Wirtschaftsgipfel Deutschland.

BERLIN, 23. Juni 2023

SOMMERFEST


Falk S. Al-Omary lädt in diesem Jahr erstmals zum Sommerfest nach Berlin. Er erwartet geladene Gäste aus der Politik, Wirtschaft und Verbänden sowie Freunde und Geschäftspartner.